Anbietervergleich Aligner

Anbietervergleich Aligner
Aligner Anbieter Vergleich

Aligner: Historie und der deutsche Markt

Die Entwicklung der Aligner-Zahnschienen kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahre 1945 gab es die ersten Vorläufer der heutigen Aligner.

Die damaligen „tooth positioner“ waren aus Kautschuk hergestellt und ähnelten den heutigen Zahnschützern, die im Sport verwendet werden. Allerdings wurden die „tooth positioner“ nicht zur alleinigen Veränderung einer Zahnfehlstellung verwendet, sondern fanden ihren Einsatz erst nach der Behandlung mit einer festen Zahnspange.

1960 wurden bereits die ersten Zahnschienen für kleinere Stellungskorrekturen der Zähne eingesetzt. Aus hochelastischem Silikon gefertigt, konnten diese Zahnbögen einzeln oder für beide Zahnbögen eingesetzt werden. Hier haben wir unseren Aligner Anbieter-Vergleich.

 

 

Was sind Aligner?

Im Jahre 1990 entwickelte Sheridan, ein US-Amerikaner, ein eigenes System für Aligner. Durch Plastikschienen sollte es möglich sein, Fehlstellungen der Frontzähne zu korrigieren.

Doch die Weiterentwicklung der Aligner beschränkte sich nicht nur auf die Entwicklung von Sheridan. Zeitgleich wurden in den USA und in Korea weitere neue Aligner-Systeme entwickelt.

Das in den USA entwickelte Invisalign wurde bereits 1999 auf einem Kongress der US-Kieferorthopäden der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem computergestützten Abdruck der Zähne war es so möglich, Modelle zu erstellen, die den Patienten bis zum gewünschten Ergebnis zeigten. So geling es mit einem einzigen Abdruck beliebig viele Schienen herzustellen.

 

Bis Invisalign auf dem deutschen Markt eingeführt wurde, gingen jedoch noch einige Jahre ins Land. Erst im Jahre 2001 wurden die Aligner in Deutschland bekannt. Zunächst stand die Therapie mit Alignern hier jedoch unter keinem guten Stern. Durch eine negative Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie mussten erst einige Jahre vergehen, bis diese überarbeitet werden konnte und die Aligner-Therapie auch in Deutschland anerkannt wurde. 2007 wurde die Gesellschaft für Aligner-Orthodontie in Deutschland gegründet.

 

WERBUNG

 Aufstieg der Aligner

Seit 2015 erleben die Aligner-Therapien einen wahren Boom. Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt und versprechen Korrekturen von jeglichen Zahnfehlstellungen.

Kieferorthopäden sehen diesen Trend jedoch zwiegespalten entgegen. Denn diese Zahnschienen ersetzen keine Behandlung bei einem niedergelassenen Kieferorthopäden. Die Bundeszahnärztekammer warnt beispielsweise vor hohen gesundheitlichen Risiken, die mit einer Aligner-Behandlung einhergehen. Experten der Bundeszahnärztekammer fordern deshalb, adäquate Diagnostik und regelmäßige Behandlungskontrollen. Eine kieferorthopädische Behandlung kann nur durch engmaschige Kontrollen auch langfristig zum gewünschten Erfolg führen, daher haben wir unseren Anbietervergleich Aligner erstellt.

 

Kritik Aligner

Sowohl die Geschäftsführerin von PlusDental (Eva-Maria Meijnen) als auch der Geschäftsführer von DrSmile (Jens Urbaniak) weisen diese Kritk von sich ab und betonen, die sorgfältige und akribische Arbeit, welche im Vorhinein geleistet wird. Ebenso die schnelle Reaktionszeit bei Problematiken, welche durch Video/Online-Termine und die regelmäßige Pflege der jeweiligen App begünstigt wird. Termine und Kontrollen bei ausgebildeten Fachärzten sind zudem immer möglich.

 

Urbaniak (DrSmile) geht einen Schritt weiter und betrachtet diese Kritik von einer anderen Seite und bringt in einem Interview die wirtschaftlichen Motive derer, die starke Kritik üben ein. Kritik kommt überwiegend seitens der Kieferorthopädie, die durch Online-Anbieter Patienten einbüßen müssen. Im Umkehrschluss also auch wirtschaftliche Einbüße haben.

 

Zukunft Aligner

Der BDK-Bundesvorsitzender Köning ist zudem davon überzeugt, dass diese moderne Art der Termine und Kontrolle (Apps, Callcenter) nicht zukunftsfähig sind und sich nicht durchsetzen werden. Wie sich dieser Bereich entwickeln wird und ob die Gesetzgebung eventuell noch weitere Steine in den Weg legen wird oder sich für Innovationen öffnet, bleibt abzuwarten.

 

Nicht außer Acht zu lassen ist zudem, dass die Dentalbranche mit knapp 30 Milliarden Euro eine der größten Märkte im Gesundheitssektor ist und Unternehmen ihren achtstelligen Umsatz aus dem Vorjahr mehr als verdoppeln konnten. Vielleicht eben wegen dieser modernen Ansätze? Auch Investoren stehen hinter der Aligner-Therapie und sehen hier einen zukunftsfähigen Markt.

 

aligner Zahnschienen
WERBUNG

DrSmile

DrSmile – führender Anbieter in der Aligner-Therapie

DrSmile ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Aligner-Therapie. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2016. DrSmile arbeitet mit Partnerzahnärzten und Praxen zusammen. Das engmaschige Behandlungskonzept soll Wartezeiten reduzieren. Videosprechstunden ermöglichen die Betreuung rund um die Uhr.  Finanzierungen sind ab 33,00 € monatlich möglich. Auch in Social-Media ist DrSmile aktiv und zeigen bereits erfolgte Aligner-Behandlungen. Hier ist eine Übersicht über DrSmile in unserem Anbietervergleich Aligner zu finden.

 

Übersicht

Unternehmensname: Urban Technology GmbH

Sitz: Berlin

Gegründet im Jahr: 2016

Rechtsform: GmbH

Gründer: Jens Urbaniak, Christopher von Wedemeyer

Geschäftsführer: Christopher von Wedemeyer

Preise für Aligner-Behandlung: 1.790,00 € – 2.990,00 €

Finanzierung möglich: Ja

Finanzierungshöhe / Dauer: ab 33,00 €/Monat, 72 Monate inklusive 9,9% Zinsen p.a.

 

Social Media: Adresse, Reichweite, Inhalte

Wikipedia:

facebook:

  • com/drsmile.de
  • 814 Likes, 28.757 Abonennten
  • Neueröffnungen, Werbung, Anpreisungen eigener Produkte, Events, Tipps zur Reinigung und Pflege der Aligner, Fallbeispiel

Instagram:

  • https://www.instagram.com/drsmile.de/
  • 800 Abonnenten, Likes der Bilder für mich nicht einzusehen
  • Neueröffnungen, Werbung, Anpreisungen eigener Produkte, Events, Tipps zur Reinigung und Pflege der Aligner, Fallbeispiel

Tiktok:

  • https://www.tiktok.com/@drsmile_official?lang=de-DE
  • 300 Follower, 126.200 Likes
  • Werbung, Anpreisungen eigener Produkte, unterhaltsame Videos

Youtube:

  • /channel/UCrK0aMXoPfRKE1twYHPB36w
  • 497 Abonnenten, 10.229.614 Aufrufe seit April 2018
  • Werbung, Anpreisungen eigener Produkte, Erfahrungen/Storytelling, deutsch/italienisch/spanisch

Linkedin:

Google-Places:

  • 1896 Rezensionen, 4,7 von 5 Sternen, 94% positives Feedbacl

Pinterest:

Snapchat: nicht gefunden

 

Letsmile.de

LetSmile – ein niederländisches Unternehmen

LetSmile darf in unserem Aligner Anbietervergleich nicht fehlen. Letsmile.de ist ein Unternehmen für Aligner, welches seinen Sitz in den Niederlanden hat. Dennoch bietet LetSmile natürlich auch Aligner-Behandlungen für den deutschen Markt an.

Die Behandlung mit Alignern von LetSmile erfolgt zum größten Teil von zu Hause aus. Dies erklärt auch den aktuell niedrigsten Preis von 1090,00 € bei LetSmile. Die Beurteilung, ob eine Behandlung überhaupt möglich ist, erfolgt bei LetSmile durch ein Videotelefonat mit einem Zahnexperten. 

 

Dieser beurteilt in einem kostenlosen Video-Telefonat, ob die vorliegende Fehlstellung für eine Behandlung mit Alignern überhaupt geeignet ist. Ist dies der Fall, sucht der Patient einen beliebigen Zahnarzt auf, der einen Zahnabdruck erstellt. Alternativ werden kooperierende Zahnärzte empfohlen oder ein Abdruck-Set nach Hause geliefert.

 

Dieser Zahnabdruck ist dann die Grundlage für die weitere Behandlung von LetSmile. Da während der gesamten Behandlung nur ein einziges Mal eine Zahnarztpraxis aufgesucht werden muss, kann LetSmile besonders damit punkten, sehr preisgünstig zu sein. Monatlich 50,00 € oder 1090,00 € in einer Summe sind fällig, um die Zahnkorrekturschienen von LetSmile nutzen zu können.

 

Übersicht

Unternehmensname: LetSmile B.V.

Sitz: Den Haag

Gegründet im Jahr: 2020

Rechtsform: B.V. (niederländisch, vergleichbar mit GmbH)

Gründer: Tony van der Zanden

Geschäftsführer: Tony van der Zanden

Preise für Aligner-Behandlung: ab 1.090,00 €

Finanzierung möglich: Ja

Finanzierungshöhe / Dauer: 24 Monate ab 50,00 €

 

Social Media: Adresse, Reichweite, Inhalte

Wikipedia:

  • Kein Eintrag

facebook:

Instagram:

Tiktok:

  • Kein Eintrag

Youtube:

  • Kein Kanal

Linkedin:

Google-Places:

  • 9 Rezensionen, 4,1 von 5 Sternen

Pinterest:

  • Kein Kanal

Snapchat

  • Kein Kanal

 

 

letsmile.de
WERBUNG

PlusDental

Gestartet ist das Unternehmen unter dem Namen „Sunshine Smile“ und wurde 2017 in Berlin gegründet. Profitieren konnten die Start-up Gründer hierbei von einem abgelaufenen Patent. Align Technology (Invisalign) hatte versäumt, ihr Patent 2017 verlängern zu lassen. Diese Chance nutzen viele Vertreiber für unsichtbare Zahnschienen, unter anderem auch die Gründer Brosseder und Baumgart von Plus Dental. Brosseder und Baumgart waren somit eine der ersten deutschen Anbieter für unsichtbare Zahnschienen.

 

Einige Standorte von PlusDental ermöglichen eine Behandlung von Jugendlichen ab 15 Jahren. Seit 2019 hat PlusDental das eigene Angebot umgestellt. Konnten die Patienten von PlusDental zuvor ihren Zahnabdruck zu Hause selbst erstellen, erfolgt dieser Schritt seit der Umstellung in 2019 bei einem Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden.

 

Es werden zwischen drei Fehlstellungen unterschieden: leichte Fehlstellung, mittelschwere Fehlstellung, komplexe Fehlstellung. Liegt die Einmalzahlung bei einer leichten Fehlstellung bei 1690,00 €, so müssen für eine komplexe Fehlstellung rund 1000,00 € mehr gezahlt werden. Bei PlusDental, wie bei allen anderen Anbietern auch, Ratenzahlungen möglich. Allerdings hängt die Höhe der monatlichen Rate natürlich auch wieder von der vorliegenden Fehlstellung ab. Weiter unten ist die Übersicht über PlusDental in unserem Anbietervergleich Aligner zu finden.

 

Übersicht

Unternehmensname: Sunshine Smile GmbH

Sitz: Berlin

Gegründet im Jahr: 2017

Rechtsform: GmbH

Gründer: Constantin Bisanz, David Khalil, Dr. Peter Baumgart, Lukas Brosseder

Geschäftsführer: Dr. Peter Baumgart, Lukas Brosseder, Eva-Maria Meijnen

Preise für Aligner-Behandlung: 1.690,00 € – 2.990,00 €

Finanzierung möglich: Ja

Finanzierungshöhe / Dauer: 72 Monate ab 27,57 €/Monat inkl. 5,588 % eff. Bzw. 5,45 % nom. Jahreszins

 

Social Media: Adresse, Reichweite, Inhalte

Wikipedia:

facebook:

Instagram:

Tiktok:

Youtube:

Linkedin:

Google-Places:

Pinterest:

Snapchat:

  • Kein Eintrag

 

Smileunion

Smileunion wurde 2020 in Wiesbaden gegründet und ist somit, wie die meisten Anbieter, noch ein recht junges Unternehmen, haben wir dennoch in unserem Anbietervergleich Aligner einbezogen.

 

Der Behandlungsablauf sieht folgendermaßen aus:
Für 9,00€ kann man sich bei smileunion eine Abdruckbox nach Hause schicken lassen. Diese Abdrücke und Fotos werden dann eingeschickt und von Fachärzten begutachtet. Es wird dann entschieden ob der Patienten für das Aligner-Verfahren geeignet ist.

Es wird angepriesen, dass der Patient innerhalb von zwei Wochen seinen individuellen Behandlungsplan zugesendet bekommt (inkl. 3D-Modell des möglichen Ergebnisses). Weitere zwei Wochen später, sollen dann auch schon die fertigen Schienen zugesendet werden, welche dann alle zwei Wochen gewechselt werden.

 

Die Preise variieren je nach vorliegender Fehlstellung zwischen 1390€ und 2090€, die Kosten für den Zahnabdruck liegen bei 9€. Die Fehlstellungen werden in „Leicht“, „Mittel“ und „Komplex“ unterschieden. Ratenzahlungen in Kooperation mit den Partnern easyCredit oder Cashpresso sind möglich.  

 

Übersicht

Unternehmensname: smileunion GmbH

Sitz: Wiesbaden

Gegründet im Jahr: 2020

Rechtsform: GmbH

Gründer: Dominic Bergers

Geschäftsführer: Dominic Bergers

Preise für Aligner-Behandlung: 1.390,00 € – 2.090,00 €

Finanzierung möglich: Ja

Finanzierungshöhe / Dauer: 6 – 60 Monatsraten ab 29,00 €/Monat zzgl. effektiver Zinssatz

 

Social Media: Adresse, Reichweite, Inhalte

Wikipedia:

  • Kein Eintrag

facebook:

Instagram:

Tiktok:

  • Kein Profil

Youtube:

Linkedin:

  • Kein Eintrag

Google-Places:

  • 5 von 5 Sternen, 100% positives Feedback, 28 Rezensionen

Pinterest:

  • Kein Eintrag

Snapchat:

  • Kein Eintrag

 

WERBUNG

Die oben beschriebenen Unternehmen haben nur wenige Unterscheidungsmerkmale, wie unser Anbietervergleich Aligner ermittelt. Nur die Unterschiede in den Preisen stechen bei unserem Aigner-Anbieter Vergleich deutlich hervor, ebenso der Social Media Auftritt der Unternehmen. Wo manche Anbieter eher hochpreisig und sehr präsent und prägnant sind, sind andere eher niedrigpreisig und in der Social Media Welt noch eher unbekannt.

Ob man nun dem Anbieter mit dem TV-Spot mehr Vertrauen schenkt als einem der deutlich niedrigere Preise anbietet, bleibt jedem selbst überlassen.

 

Wichtig ist es, sich ein persönliches Bild zu machen und sich schlussendlich für denjenigen Anbieter zu entscheiden, mit dem man das beste Gefühl hat. Gerne kann stets unser Anbietervergleich Aligner herangezogen werden.

 


Werbung

Anbietervergleich Aligner
Allgemein

Anbietervergleich Aligner

Aligner: Historie und der deutsche Markt Die Entwicklung der Aligner-Zahnschienen kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahre 1945 gab es die ersten