5 häufigste Zahnfehlstellungen und was man dagegen tun kann

Schöne Zähne – wer träumt nicht davon? Schließlich gelten die Zähne nicht nur als persönliche Visitenkarte sondern haben mehr Einfluss auf die Gesundheit als es auf den ersten Blick vielleicht ersichtlich sein mag. Umso wichtiger ist es daher, die Zähne nicht nur regelmäßig kontrollieren zu lassen sondern sich zudem mit den unterschiedlichsten Fehlstellungen einmal genauer zu befassen.


Die 5 häufigsten Zahnfehlstellungen auf einen Blick


Überbiss:

Von einem Überbiss ist dann die Rede, wenn der Unterkiefer sichtbar deutlich größer als der Oberkiefer ist. Ist der Abstand zwischen Ober-und Unterkiefer größer als 10 Millimeter, so kann dies zu Problemen im Alltag führen. Nicht nur die Atmung kann durch den Überbiss erschwert werden, auch die alltäglichen Esssituationen können für Menschen mit einem ausgeprägten Überbiss erschwert werden. Außerdem erschwert natürlich auch der ästhetische Aspekt vielen Menschen das Leben mit einem Überbiss.


Vorbiss:

Bei dieser Zahnfehlstellung haben die Patienten mit dem Gegenteil des eben beschriebenen Überbisses zu kämpfen. In diesem Fall ist der Unterkiefer zu lang. Dies hat die Folge, dass die unteren Schneidezähne die oberen Schneidezähne gänzlich bedecken. Die Esssituation wird hier, ähnlich wie beim Überbiss ebenfalls erheblich eingeschränkt. Auch die Gefahr, an Karies zu erkranken, ist bei Patienten mit Über-und Vorbiss deutlich erhöht.


Offener Biss:

Besteht bei geschlossenem Mund eine deutlich sichtbare Lücke zwischen Ober-und Unterkiefer, so spricht man in der Zahnmedizin von einem offenen Biss. Bei dieser Zahnfehlstellung ist nicht nur die Kaufunktion stark beeinträchtigt sondern auch die Lautbildung. Viele Patienten mit einem offenen Biss klagen zudem über häufige Atemwegserkrankungen, da die Atmung durch den offenen Biss ebenfalls verändert ist. Wie bei allen anderen Zahnfehlstellungen auch, besteht bei Patienten mit einem offenen Biss ein erhöhtes Risiko, an Karies zu erkranken.


Kreuzbiss:

Wie der Name dieser Zahnfehlstellung schon vermuten lässt, können Patienten mit diesem Schadensbild nicht richtig kauen, weil die Zähne aus dem Ober-und Unterkiefer quasi aneinander vorbei beißen. Durch diese Beeinträchtigung wird nicht nur der Kiefer einer extremen Überbelastung ausgesetzt sondern die Kauflächen der in Mitleidenschaft gezogenen Zähne werden ebenfalls vermehrter Abnutzung ausgesetzt. Kopfschmerzen und Verspannungen im Nacken können hier die Folge sein.


Zahnengstand:

Die letzte unserer aufgeführten Zahnfehlstellungen ist der Zahnengstand. Wie der Name schon vermuten lässt, ist dann von einem Zahnengstand die Rede, wenn die Zähne im Kiefer über zu wenig Platz verfügen. Die Folge von Zahnengstand können sowohl verdrehte Zähne als auch eingewachsene oder schief stehende Zähne sein. Patienten mit dieser Zahnfehlstellung wird die Mundhygiene dementsprechend sehr erschwert. Zahnschmerzen sowie häufige Zahnerkrankungen wie Karies oder Parodontitis sind die Folge.

Aligner FAQ
Allgemein

Aligner FAQ

Aligner FAQ – Frage 1: Wie oft muss ich die Zahnschienen wechseln? Das erste Paar deiner Zahnschienen musst du in der Regel für zwei Wochen tragen.

Aligner Anbieter
Allgemein

Beste Aligner-Anbieter

Die besten Anbieter für gerade Zähne Schöne und gerade Zähne sind der Traum vieler Menschen. Dennoch kommt es nur für die Wenigsten infrage, eine Zahnspange